Zum Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb einsehen
ARTIKEL NICHT HINZUGEFÜGT

Dieses Produkt wird nur in einer begrenzten Anzahl je Kunde verkauft. Du kannst deinem Warenkorb keine weiteren Artikel hinzufügen.

Rezept Eistee

Rezept Eistee

ZUTATEN 

6 g
 ARKET Earl Grey Tee (600 ml Fertiggetränk)
600 ml Apfelsaft
600 ml Ingwerbier
1 Bund Eisenkraut oder Minze
Eis


Anleitung

01 Brühen Sie den Tee gemäß den Anweisungen auf. 6 g für 600 ml Wasser. Den Tee in eine Aufgusskugel geben und mit kochendem Wasser überbrühen, dreieinhalb Minuten ziehen lassen, dann abseihen und abkühlen lassen.

02 Apfelsaft, Ingwerbier und Tee in einen Glaskrug geben und mit den Kräutern garnieren.

03 In einem Glas mit Eis und einem Zweig Minze oder Eisenkraut servieren.

Recipe Fladenbrot mit Hummus und knackigem Blattgemüse

Recipe Gedünsteter Spinat mit Dressing

Zutaten (4 Portionen)

400 g Spinat
200 g frischer Ziegenkäse
1 Bund Schnittlauch
1 Zitrone
2 Eigelb
1 EL Dijon-Senf
1 Knoblauchzehe
2 dl ARKET Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Spülen Sie den Spinat sorgfältig ab, um Erde und Schmutz zu entfernen.
Die Eigelbe mit dem Dijon-Senf, der Knoblauchzehe und dem Saft einer halben Zitrone in einen Mixer geben.

Bei geringer Geschwindigkeit mixen und das Olivenöl langsam hinzufügen, damit es emulgiert. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.

Den Schnittlauch mit einem scharfen Messer klein schneiden, die Hälfte in die Sauce geben und glatt rühren. Anschließend den Spinat in einem Bambus-Dämpfer für etwa eine Minute dämpfen, damit er etwas Wärme bekommt und dennoch seinen Biss behält.

Auf einem mit Ziegenkäse belegten Teller servieren, den gedünsteten Spinat hinzufügen, mit dem Dressing beträufeln, reichlich Schnittlauch darüber streuen und mit Zitronenschale, Meersalz und schwarzem Pfeffer garnieren.

Recipe Rhabarber- und Olivenölkompott

Zutaten (4 Portionen)

600 g Rhabarber
100 g Butter
½ dl Streuzucker
½ dl geröstete Salznüsse
1 TL Kardamomsamen
½ dl Schlagsahne
1 Zweig Estragon
4 Haferplätzchen oder ähnliches

Die Enden der Rhabarberstangen unten und oben abschneiden und prüfen, ob der Rhabarber vollständig sauber ist, andernfalls abspülen.

Dann in 1 cm große Stücke schneiden und bei mittlerer Hitze in Butter anbraten. Die Kardamomsamen in einem Mörser zerstoßen. Nach einer Minute den Zucker und die zerdrückten Kardamomsamen hinzufügen. Weiterbraten, bis er weich ist, und dann in einer Schüssel abkühlen lassen.

Das Kompott in kleinen Schüsseln mit zerdrückten Keksen, gehackten Nüssen und Estragonblättern garniert anrichten.

Mit etwas Schlagsahne und einem Tropfen Olivenöl servieren.

Recipe Gegrillte Frühlingszwiebeln mit Zitrone und Smetana

Zutaten (4 Portionen)

800 g Frühlingszwiebeln
1 Zitrone
200 g Smetana oder Crème fraîche
½ dl ARKET Olivenöl
Meersalz
Schwarzer Pfeffer



Zwiebeln der Länge nach halbieren und abspülen.

Die Zwiebeln mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Die Zwiebeln auf ein Backblech geben und in der Mitte des Ofens bei 250 °C maximal zehn Minuten oder bis sie eine schöne Farbe haben grillen.

Auf einem großen Teller mit Smetana oder Crème fraîche und etwas Zitronenschale servieren.

Mit Olivenöl und Meersalz abrunden.

Recipe Brennnesselsuppe mit Fenchel und Anis

Zutaten (4 Portionen)
250 g Brennnesseln
4 Schalotten
5 dl Gemüsebrühe
3 dl Schlagsahne
3 g / 1 EL Fenchelsamen
3 g / 1 EL Anissamen
Salz
1 g / 1 EL schwarzer Pfeffer
4 Eier
100 g Butter
100 g Roggenbrotreste
Ein kleines Bukett gemischter Kräuter, z. B. Schnittlauch, Estragon, Petersilie
4 EL ARKET Olivenöl

Die Eier 3 - 4 Minuten für weich gekochte Eier oder auch länger kochen, je nach Wunsch. Dann in kaltem Wasser abkühlen lassen.

Brennnesseln, Gemüsebrühe und Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen. Im Mixer glatt pürieren. Mit Salz würzen.

Das Roggenbrot in Stückchen brechen und bei mittlerer Hitze in Butter knusprig anbraten.

Die Suppe mit einem gepellten, halbierten Ei, den Croutons aus Roggenbrot, den gehackten Kräutern und einem Spritzer Olivenöl garnieren.

Rezept Karotten-, Ingwer- und Fenchel-Smoothie

Zutaten (4 Portionen)
4 Karotten
½ Fenchel
4 Mandarinen
75 g  frischer Ingwer
5 dl Apfelsaft oder andere Flüssigkeit
8 Minzeblätter

Karotten, Ingwer und Mandarinen schälen.Die Mandarinen entkernen und alle Früchte und das Gemüse in Würfel schneiden.

Mit der Flüssigkeit glatt verrühren. 

Minze hinzufügen und nochmal kurz mischen.

Servieren.

Rezept Gewürzter warmer Apfelmost

Zutaten (10 Portionen)
3 Liter Apfelmost (unfiltrierter Apfelsaft
) 1 Esslöffel schwarze Kardamomkerne
4 Zimtstangen
5 Stück Sternanis
8 Stück Muskatblüte
2 Esslöffel frisch gemahlener Ingwer
4 Stück Zitronenschale (ohne Mark)
4 Stück Orangenschale (ohne Mark)
Honig nach Wunsch

Zubereitung
Sie benötigen hochwertige Gewürze, die nicht gemahlen sind. Wenn Sie ganzen Kardamom verwenden, zerdrücken Sie ihn in einem Mörser, um die Samen zu entfernen. Trockene Gewürze in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze leicht rösten.

Den Most (Apfelsaft) einfüllen und zum Kochen bringen. Die Zitrusschale hinzufügen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Je nach dem natürlichen Zuckergehalt des Mostes mit Honig nach Geschmack süßen.

Abseihen und sofort servieren oder in Flaschen zum späteren Aufwärmen aufbewahren. Jede Portion mit einem ganzen Sternanis garnieren.

Rezept Zitrus- und Fenchelsalat

Zutaten (6 Portionen)
2 Blutorangen, 3 Grapefruits, 3 Orangen
3 Fenchel
6 Schalotten, geschält und in dünne Ringe geschnitten
1 Bund Minzeblätter, in Stückchen zerteilt
200 g Pistazien
1 Teelöffel Fenchelsamen
1 Teelöffel Anissamen
1 Teelöffel Kümmel
50 ml ARKET Balsamico-Essig
100 ml ARKET Sizilianisches Olivenöl
Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Die Gewürze in einem kleinen Kochtopf bei mittlerer Hitze leicht trocken rösten. In einem Mörser zerkleinern und in die Pfanne zurückgeben. Die Hälfte der Schalotten hinzufügen und mit den Gewürzen leicht anbraten. Essig hinzufügen und vom Herd nehmen. Die Früchte mit einem Messer schälen und in Spalten schneiden. Den Saft aufbewahren.

Den Fenchel in Stücke von einem halben Zentimeter schneiden,  und etwas Fenchelgrün für die Garnierung zur Seite legen.

Pistazien grob hacken. Olivenöl in die abgekühlte Essigmischung einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrusfrüchte, Fenchel und die andere Hälfte der Schalotten zusammen mit dem Zitrussaft in einer Schüssel mischen.

Auf einer großen Platte oder auf einzelnen Tellern servieren. Mit Minze, Fenchelgrün, gehackten Pistazien und etwas geriebener Zitrusschale bestreuen. Mit dem Dressing abschließen.

Rezept Ingwerkekse

Zutaten (80-100 Ingwerkekse)
450 ml heller Zuckerrübensirup (oder Invertzuckersirup)
300 g gesalzene Butter (Raumtemperatur)
430 g Bio-Puderzucker
1 Ei
2 Esslöffel ganze Nelken
6 Zimtstangen
4 Esslöffel getrocknete Ingwerstücke
4 Esslöffel Kardamomsamen
2 Esslöffel Fenchelsamen
1 Esslöffel Andaliman- oder Sichuanpfeffer
1 Teelöffel Meersalz
750 g Weizen-Vollkornmehl

Zubereitung
Verwenden Sie ganze, hochwertige Gewürze. Dies macht wirklich einen Unterschied. Die Gewürze in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze leicht rösten. In einem Mixer mahlen, bis sie fein sind. Den Sirup zum Kochen bringen und etwas abkühlen lassen. Zucker, Gewürze, Salz, Butter und Ei einrühren.

650 g des Mehls zugeben und alles zu einem Teig verarbeiten. Jedes Mehl ist unterschiedlich. Je nach Art des Mehls muss man die Menge erhöhen oder verringern. Den Teig an einem kühlen Ort bis zum nächsten Tag ruhen lassen.

Den Teig dünn zu länglichen Formen ausrollen und auf fettdichtem Backpapier im Backofen bei 180 - 200 °C ca. 8 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Ingwerkekse mit Blauschimmelkäse und weichen Datteln garnieren. Etwas zerdrückten Fenchel darüber streuen und dann ein oder zwei Tropfen ARKET Olivenöl.  

Rezept Gebratener Grünkohl mit Sesam und weißem Miso

Zutaten (4 Portionen)
500 g Grünkohl, vom Stängel gepflückt
2 gelbe Zwiebeln
50 g weißer Sesam, geröstet
50 g weißes Miso
2 Esslöffel japanischer Reisessig
50 ml japanische Sojasauce
10 g Dijon-Senf
2 Eigelb
300 ml Rapsöl
1 rote Chilischote
1 Teelöffel Sichuan- oder Andalimanischer Pfeffer

Zubereitung
Den Grünkohl von den Stängeln pflücken. 1/5 vorsichtig mit 1 Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen bei 120 °C 20 Minuten lang trocknen lassen oder bis er knusprig ist. Abkühlen lassen. 

Sesamkörner in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rösten. Mit Eigelb und Senf in einem Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit eine Mayonnaise zubereiten; zum Emulgieren langsam das Öl hinzufügen. Wenn alles dickflüssig ist, Essig, Miso, Soja und die Hälfte der Sesamkörner glatt untermischen. Mit Pfeffer würzen. 

Den restlichen Grünkohl in einem großen Topf in kochendem Wasser 4 Minuten lang blanchieren und dann kalt abspülen. Dünn geschnittene Zwiebeln in einer großen Pfanne bei großer Hitze in wenig Öl goldbraun anbraten. Blanchierten Grünkohl hinzufügen und braten,bis das Gemüse Farbe angenommen hat. 

Auf einer großen Platte servieren und mit dem Sesam-Mayonnaise-Dressing beträufeln. Mit dünn geschnittenem Chili, knackigem Grünkohl und zerstoßenen Sesamkörnern garnieren.

Rezept Im Ganzen gebackener Sellerie mit Zitrone und Estragon

Zutaten (4-6 Portionen)
1 ganzer Knollensellerie
4 Möhren
4 Schalotten
6 Knoblauchzehen, geschält
1 dl Sauerrahm
200 g Butter
1 Bund Estragon
4 Zweige krause Petersilie, gewaschen, gepflückt, trocken geschleudert
2 Zitronen (Schale von 1/2, Saft von 2 Zitronen)
Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Ofen auf 175 °C vorheizen. Gemüse sorgfältig waschen und abschrubben. Möhren in große Stücke schneiden; Schalotten schälen und halbieren. Estragonblätter von den Stielen zupfen, Petersilie hacken. Alles Gemüse und Estragonstängel in einen Eisentopf geben; 50 g Butter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zugedeckt etwa 3 Stunden backen oder bis der Sellerie weich ist. Restliche Butter luftig aufschlagen und Sauerrahm zugeben; mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das gesamte Gemüse auf einer Platte servieren, rund um den geviertelten Sellerie, der wie eine Ofenkartoffel zerkleinert wird. 

Etwas von der Sauerrahmbutter darüber geben und mit Petersilie und Estragonblättern bestreuen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronenschale abschließen.

Rezept Meringue- und Nektarinenkuchen

Zutaten (8 Portionen)
10 Nektarinen
100 g gesalzene Butter in 1-cm-Würfeln
200 g Zucker
2 vorgefertigte Meringue-Böden
200 g Biskuitreste oder Ähnliches, in 2 cm große Würfel zerteilt
5 dl Sahne
2,5 dl Apfelsaft
1 Vanilleschote
100 g geröstete und gesalzene Valencia-Mandeln
1 Teelöffel Meersalz

Zubereitung
Nektarinen entsteinen und halbieren. Mit der geschnittenen Seite nach unten in etwas Butter in einer tiefen Bratpfanne bei mittlerer Hitze weich braten. Aus der Pfanne nehmen. Zucker in die Pfanne geben, um Butterkaramell herzustellen. Wenn die Mischung zu karamellisieren beginnt, den Rest der Butter Stück für Stück hinzufügen und unterrühren. Dann in 1 dl der Sahne hinein träufeln. (Vorsicht! Die Mischung wird blubbern und spritzen.)

Die Vanilleschote zerteilen, die Kerne in den Karamell schaben und etwa eine Minute kochen lassen. Wenn der Karamell etwas abgekühlt ist, Nektarinenstücke, in Viertel geschnitten, hinzufügen. Restliches Sahne unterrühren. Kuchenwürfel in Apfelsaft einweichen. Mandeln grob hacken.

Zeit, den Kuchen zusammenzusetzen! Einige Kuchenstücke auf einen Meringue-Boden legen, und etwas Schlagsahne und die Hälfte der Nektarinen darauf schichten. Das andere Meringue hinzufügen und wiederholen.

Mit gehackten Nüssen bestreuen und mit Karamellsauce beträufeln.

Rezept Amandinkartoffeln mit gereiftem Käse und Sauerrahm 

Zutaten (4 Portionen)
600 g Amandinkartoffeln
2 dl Sauerrahm
100 g Butter
100 g gereifter Käse, z.B. Parmesan oder Sbrinz
4 Zweige krause Petersilie
1 Silberzwiebel
Meersalz und schwarzer Pfeffer 

Zubereitung
Kartoffeln mit Schale sanft kochen, bis sie weich sind. Die Butter in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, bis sie goldbraun ist. Die Butter in einen anderen trockenen, kleinen und sauberen Topf geben, um den Kochvorgang zu unterbrechen. Zwiebel fein hacken. Petersilie waschen, zupfen, trocknen und schleudern, dann grob hacken.

Saure Sahne auf den Teller geben. Die warmen Kartoffeln teilen, oder je nach Größe ganz lassen, und darauf legen.

Mit gehackter Zwiebel und Petersilie bestreuen. Mit geriebenem reifem Käse und einer großzügigen Menge brauner Butter, einigen Salzflocken und frisch gemahlenem Pfeffer abschließen.

Rezept Apfel-Streuselkuchen

ZUTATEN (10 Portionen)
8 große Äpfel
300 g kalte gesalzene Butter, gewürfelte Butterstückchen zum Einfetten
200 g Dinkelmehl
200 g Hafer
250 g unraffinierter Zucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt
5 g Meersalz
10 g Backpulver

Zubereitung
Ofen auf 220 °C vorheizen. Äpfel in Spalten schneiden.

In etwas Butter leicht goldbraun anbraten. Dann zusammen mit 50 g Zucker und der Hälfte des Zimts verrühren und abkühlen lassen.

Alle anderen Zutaten außer Hafer in einer großen Schüssel mischen. Wenn fast keine Butterstückchen mehr zu sehen sind, den Hafer unterheben. Darauf achten, dass die Flocken nicht zu stark zerbrechen. Die Apfelmasse in eine ofenfeste Backform füllen und die Streuselmasse darüber streuen. 

In der Mitte des Ofens 15-20 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind. Mit Schlagsahne, Vanillesoße oder Eiscreme servieren.

Rezept Joghurt mit Zitrusfrüchten, Mandeln und Olivenöl

ZUTATEN (4 PORTIONEN)

400 g dicker Joghurt nach griechischer Art
50 g geröstete und gesalzene Valencia-Mandeln
1 Grapefruit
1 Blutgrapefruit
1 Blutorange
1 Orange
4 EL Oliven
1/2 TL geröstete Fenchelsamen
Meersalzflocken 

Zubereitung
Die Früchte mit einem Messer schälen und die Fruchtspalten herausschneiden. (Wenn Sie diese speziellen Zitrusfrüchte nicht erhalten, können Sie auch Ihre Lieblingsfrüchte verwenden).

Die Mandeln mit einem Messer grob hacken. Die Fenchelsamen in einem Mörser mahlen oder mit einem Messer fein hacken.

Den Joghurt in ein Bodega-Glas geben und die gemischten Früchte darauf legen. Die gehackten Mandeln und einen Esslöffel Olivenöl hinzufügen.

Mit zerstoßenen Fenchelsamen und Salzflocken abschließen.

Rezept Roggensandwich mit Champignons

Zutaten (4 Portionen)
4 dünne Scheiben dänisches Roggenvollkornbrot
200 g frischer Ziegenkäse
200 g gemischte Waldpilze
1 gelbe Zwiebel 1 Knoblauchzehe
4 Zweige krause Petersilie
8 Radieschen
50 g Butter
2 Esslöffel Olivenöl
Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung
Pilze sorgfältig reinigen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, pflücken, trocknen und schleudern, dann grob hacken. Radieschen abspülen und halbieren, ohne die oberen Teile zu entfernen. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen. 

Die restliche Butter und das Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben. Dann die Champignons hinzugeben und goldbraun braten, zum Schluss den fein geriebenen Knoblauch unterrühren und mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Den Ziegenkäse auf das Brot legen und mit den Champignons belegen. Mit Radieschen und Petersilie garnieren.

Zum Abschluss das Sandwich mit einem hochwertigen Olivenöl beträufeln.