Zum Warenkorb hinzugefügt

Warenkorb einsehen
ARTIKEL NICHT HINZUGEFÜGT

Dieses Produkt wird nur in einer begrenzten Anzahl je Kunde verkauft. Du kannst deinem Warenkorb keine weiteren Artikel hinzufügen.

Wissen

POLKA DOTS

Wissen Polka-Dots-Stoffe wurden infolge eines gewaltigen Polkatrends Mitte des 19.  Jahrhunderts entworfen. Der Trend verbreitete sich von seinen bäuerlichen Wurzeln in Mitteleuropa aus bis nach Paris und London und später bis in die Vereinigten Staaten.

Der Begriff „Polka Dots“ tauchte erstmals 1857 in einem amerikanischen Frauenmagazin auf und bezog sich auf ein Muster mit gleichmäßig großen und gleich angeordneten runden Punkten. Zur damaligen Zeit verbreitete sich die Polka, ein böhmischer Volkstanz im Wechselschritt, von ihren ländlichen Wurzeln in Mitteleuropa und wurde zum größten musikalischen und gesellschaftlichen Trend in Paris und später in London sowie den Vereinigten Staaten.

Wegen ihrer breiten Beliebtheit Mitte des 19.  Jahrhunderts wurden moderne Produkte mit der Vorsilbe „Polka“ vermarktet. Verschiedene Nahrungsmittel, Wohnaccessoires und Bekleidungsstücke – manchmal gepunktet, manchmal auch nicht, und meistens völlig ohne Verbindung zu dem eigentlichen Tanz – wurden zu einem Teil der Polka-Bewegung. Der schwedische „Polkagris“, eine gestreiftes Zuckerstange mit Pfefferminzgeschmack, die im Jahr  1859 erfunden wurde, ist so ein Beispiel. In Frankreich wiederum nannte man die Polka Dots Erbsen, in Spanien kleine Monde und in Deutschland Münzen. Nach ihrem ersten Höhepunkt in der zweiten Hälfte des 19.  Jahrhunderts wurden Polka-Dot-Stoffe in 1920er-Jahren wieder modern, besonders in Amerika, und man fand sie auf Kinderbekleidung, Damenkleidern, Nachtwäsche und Bettwäsche. In der frühen 1940er-Jahren erlebten die gedruckten Punkte eine Renaissance und die amerikanische Presse beschrieb das Polka-Muster als sauber, demokratisch und „patriotisch“. Als Christian Diors extravaganter New Look nach dem Weltkrieg in Paris vorgestellt wurde, fanden sich Polka Dots auf Abendkleidern mit Sanduhr-Silhouette und Ballkleidern und versprühten Romantik und klassische Weiblichkeit. Seit damals bringt man das Muster hauptsächlich mit der optimistischen und fröhlichen Mode der 1950er-Jahre in Verbindung. Heute ist es ein beliebtes Motiv für Kinderbekleidung.

Entdecken ARKET

Materialien
Lieferanten
Design
Lebensmittel
Menschen
Gleichgewicht
Wissen
Gemeinschaft
Umwelt

Das Raster ist ein wesentliches Element unserer visuellen Identität. Es stellt die Idee des Archivs dar und wird genutzt, um Informationen aller Art, von den Namen der Pflanzen bis zu Materialgewichten und den verschiedenen Arten von Materialien unserer Kollektion, zu organisieren und darzustellen. Diese neun Quadrate symbolisieren die einzelnen Teile, die zusammen unsere Welt bilden, und sie sind auch die Bereiche, in denen wir etwas bewegen wollen.

Durchstöbern Sie unser Sortiment

Hochwertige Produkte für Herren, Damen, Kinder und dein Zuhause § Suche
Damen
Herren
Kinder
Haushaltswaren
Sommermarkt
Baby
Reisen
ARKET CAFÉ

Archiv Ausgewählte Lektüre

Wissen

Overshirts für den Frühling

Moderne Overshirts sind inspiriert von funktioneller Workwear- und Utility-Bekleidung, einschließlich der aus Frankreich bekannten blauen Arbeiterjacken, Militärjacken und Handwerkerkittel. Mit minimalen Verzierungen und mit weiter Passform sind sie eine perfekte Lage für die Übergangszeit.

 

Menschen

Die Schönheit der Slowflower-Bewegung

Wenn wir den gesamten Lebenszyklus einer Pflanze wahrnehmen und unsere lokale Umwelt erkunden, können wir uns tiefer mit der Natur verbinden und Schönheit in allem entdecken, was wächst und sich verändert, sagt Maria Berg, Blumendesignerin und Chefstylistin bei Rosendal's Garden in Stockholm.

Materialien

Hochwertige recycelte Baumwolle

Durch sorgfältigen Erhalt von Baumwollfasern aus Textilresten und ihr Verspinnen mit zertifizierter Bio-Baumwolle kreiert Circular Systems aus Los Angeles das hochwertigste recycelte Baumwollgarn der Welt.

Entdecken ARKET

Materialien
Lieferanten
Design
Lebensmittel
Menschen
Gleichgewicht
Wissen
Gemeinschaft
Umwelt

Das Raster ist ein wesentliches Element unserer visuellen Identität. Es stellt die Idee des Archivs dar und wird genutzt, um Informationen aller Art, von den Namen der Pflanzen bis zu Materialgewichten und den verschiedenen Arten von Materialien unserer Kollektion, zu organisieren und darzustellen. Diese neun Quadrate symbolisieren die einzelnen Teile, die zusammen unsere Welt bilden, und sie sind auch die Bereiche, in denen wir etwas bewegen wollen.